Unsere vornehmste Aufgabe:
Eigenständige und überzeugende Weinpersönlichkeiten.

Naturwein

Sortenspiel

Keine Kunst der Welt kann hervorbringen, was in so einer kleinen Weintraube steckt – an aromatischen Geschmacksstoffen und geheimnisvollen Botschaften. Keine Phantasie vermag die vielfältigen Varianten zu erdenken, die so eine Beere entsprechend ihrem Vegetations- und Reifeprozess aus den unterschiedlichen Jahren mit sich bringt.

Die Tätigkeit des Weinmachens besteht vor allem darin, die natürlichen Vorgaben zu erkennen und alles zu tun, um die guten Anlagen und Talente zur Entfaltung zu bringen und sie bis hinein ins Glas zu erhalten. Und alles zu unterlassen, was sie verdrängen würde.

Die Weißen. Die klassischen Sorten dominieren. Allen voran der Riesling, gefolgt von den Burgundern (Pinot Blanc und Pinot Gris) und dem Chardonnay. Der bodenständige ­Silvaner wird weiterhin gepflegt. Das Ergebnis sind frische, lebendige Weine mit feiner Säure, durchgegoren und in der Regel sortenrein ausgebaut.

Die Roten. Die Franzosen spielen bei den Rotweinen des Hauses schon lange eine wichtige Rolle. Der Pinot Noir vor allem, vor Cabernet Sauvignon, Merlot und Dornfelder. Wir bauen sie sortenrein aus, komponieren aber auch herausragende Cuvées.

Unser Sonnenberg. Mit jedem Jahr bringen uns seine alten Rieslingreben feinere Früchte.
weiter